Webseite, Website, Homepage – das sind die Unterschiede

Website, Webseite, Homepage… was denn nun? Wer eine Internetpräsenz erstellen lassen möchte oder selbst erstellen möchte, stolpert häufig über die unterschiedlichen Begrifflichkeiten.

In der Vergangenheit wurden diese Begriffe immer mehr verwaschen und auch in Fachbüchern findet sich oft eine nicht korrekte Bezeichnung. Interessierte fragen sich daher, ob die Begriffe Homepage, Website und Webseite als Synonym verwendet werden können.

Große Zeitschriften, TV-Werbung und Großkonzerne (wie z. B. der Strato Homepage Baukasten (ehemals 1&1 Homepage Baukasten), Strato Homepage-Baukasten oder Wix Website Anbieter) sorgen aufgrund unterschiedlicher Benennung zusätzlich für Verwirrung bei Unternehmen, die einen Internetauftritt für Ihre Firma erstellen lassen.

Die Verblüffung ist groß, denn die Annahme, alle diese Begrifflichkeiten meinten das Gleiche, ist falsch! Denn es gibt glasklare Unterscheidungsmerkmale zwischen Website, Webseite, Homepage und Co. Das wissen oftmals aber nur erfahrene Kunden bzw. Experten, die sich mit Webdesign im Allgemeinen oder WordPress, Drupal, Joomla (und wie sie alle heißen) im Detail beschäftigt.

Möchte man sich über Themen wie die eigene Internetpräsenz, Suchmaschinenoptimierung, Website-Hosting oder ähnliches Unternehmen, sollte man die genaue Semantik und Wortbedeutungen dennoch kennen. Daher erkläre ich im Folgenden die Begrifflichkeiten Website, Webseite und Homepage genauer.

Was ist eine Website?

Was ist eine Website?

Die einen nutzen das Wort Website, wenn sie über das gesamte Konstrukt „Internetauftritt“ sprechen, andere meinen in diesem Fall lediglich eine Unterseite und wieder andere reden ausschließlich über die Startseite.

Richtig ist, dass Website die gesamte Anzahl aller Unterseiten einer im Internet auffindbaren Domain bezeichnet. Es steht also nicht nur für eine einzige URL, sondern die Gesamtheit aller URLs, die zu dieser Webadresse gehören. Wer von Website spricht, meint daher die gesamte Webpräsenz.

Was ist eine Webseite?

Was ist eine Webseite?

Website und Webseite werden oft homonym verwendet, dennoch meinen diese beiden Begriffe etwas völlig anderes. Denn eine Webseite ist eine ganz bestimmte Unterseite einer Website, also eine bestimmte HTML-Datei deiner Internetpräsenz.

Ein kleines Beispiel, um die Unterschiede zu verdeutlichen: Wenn du die Fremdwörterbuch-Website www.pons.de aufrufst, gibt es je Wort, das man nachschlagen kann, eine eigene Webseite.

Du kennst also nun die Unterscheidungsmerkmale der beiden Worte, die sich am ähnlichsten anhören. Jetzt fragst du dich: was bitte ist dann eine Homepage, wenn es keine Website ist?

Ganz einfach!

Was ist eine Homepage?

Auch, wenn in zahlreichen Werbespots bzw. Anzeigen immer wieder von „Erstelle deine Homepage“ gesprochen wird und die meisten Menschen damit die Gesamtheit einer Webpräsenz, also eine Website, assoziieren, so meint Homepage doch etwas völlig anderes.

Was ist eine Homepage?

Mit Homepage ist die Startseite einer Website gemeint. Also die Seite, die man beim Aufruf der „Haupt“-Domain bekommt. Keine Unterseite, keine Blogseite, sondern die Unterseite, die oftmals auch mit Home bezeichnet wird.

Zahlreiche Suchende geben in die Google-Suchmaske „Homepage erstellen“. In aller Regel werden diese aber nicht daran interessiert sein, nur eine Startseite zu gestalten. Daher hoffe ich, dass die wichtigsten Worte im Webdesign nun klar sind und du sie sicher abgrenzen kannst. Wenn Kunden im Gespräch von Homepage-Erstellung sprechen, ist mir mittlerweile klar, dass sie die gesamte Website entwickelt haben möchten.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) je Webseite oder pro Website?

Damit deine Website – also inklusive aller Unterseiten (Webseiten) optimal in den Suchergebnissen von Google, Bing und Co. gelistet ist, kommst du um eine professionelles SEO nicht herum.

Dabei ist es wichtig, dass du sowohl deine gesamte Website, als auch jede Webseite überprüfst und suchmaschinenoptimierst. Achte also auf schnelle Ladezeiten und qualitativ hochwertigen Code auf deiner Website. Pflege zusätzlich Meta-Titel, Meta-Descriptions für jede Webseite und ALT-Attribute für alle Bilder auf allen Webseiten ein.

Wenn du wissen möchtest, wie gut bestimmte Webseiten auf deiner Website aktuell für Google und ein gutes Ranking optimiert sind, führe eine kostenlose Analyse durch.

Website, Webseite, Homepage – ein Fazit für Kunden und Internetagenturen

Du siehst also, damit deine Website erfolgreich wird und die Inhalten auf allen Webseiten für deine Besucher kundenorientiert gestaltet sind, ist es wichtig, dass du von Anfang an die richtigen Bezeichnungen verwendest. Dadurch sparst du dir gegebenenfalls auch Ärger mit deinem Webdesigner bzw. deiner Internetagentur.

Wenn du selbst Agentur oder Freelancer bist, empfehle ich dir, dieses Wissen im Hinterkopf zu behalten, aber deinen Kunden nicht zu belehren. Er könnte sich auf den Schlips getreten fühlen, wenn du gleich mit der Tür ins Haus fällst und du könntest besserwisserisch wirken. Du weißt ja jetzt, dass der Kunde in der Regel von der Internetauftritt in ihrer Gesamtheit (also der Summe aller Webseiten) spricht und nicht nur von einer Unterseite.

 

Jasmin Di Pardo | zert. Beraterin für Online-Verkaufspsychologie

Als studierte Wirtschaftsinformatikerin und ausgebildete Beraterin für Online-Verkaufspsychologie erstelle ich Websites, die mehr Anfragen und Umsatz generieren. Deine Website sollte für dich arbeiten, anstatt gegen dich. Findest du nicht auch? Dann lass uns deine Website jetzt zum Vertriebsmitarbeiter des Monats.

Andere interessiert auch…

Expertenbeitrag im OMT: In 5 Schritten mit Website-Marketing zur automatischen Leadgenerierung

Expertenbeitrag im OMT: In 5 Schritten mit Website-Marketing zur automatischen Leadgenerierung

Für das OMT durfte ich einen Artikel schreiben, der dir zeigt, wie du in 5 Schritten mit Website-Marketing zur automatischen Leadgenerierung kommst. Inbound Marketing und die damit einhergehende Digitalisierung von Marketing und Vertrieb werden mittelfristig zum Erfolgsgarant von Unternehmen. Wer zu spät startet, wird auf der Strecke bleiben! Umso wichtiger ist es, eine geeignete Strategie in Verbindung mit den dazu passenden Tools im Onlinemarketing zu schaffen.

95% der KMU-Webseiten haben Optimierungsbedarf

95% der KMU-Webseiten haben Optimierungsbedarf

Viele Selbstständige, Kleinunternehmen und Mittelständler besitzen noch immer eine schlechte Webseite und verschenken wichtiges Potenzial. Eine fehlerhafte Darstellung auf Mobilgeräten, nicht umgesetzte Sicherheitsmaßnahmen oder veraltete Inhalte. Gründe für eine...

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf + sechs =